Die häufigste Hauterkrankung bei Jugendlichen ist Akne. Bis zu 95% (im Alter von 15-18 Jahren) leiden darunter!

Akne kann das Selbstwertgefühl, den Kontakt zu anderen und die Lebensqualität arg beeinträchtigen. «Bibeli» treten ausgerechnet in jenem Alter auf, in dem das Äussere besonders wichtig wird. Man möchte beim anderen Geschlecht einen guten Eindruck machen, muss sich vielleicht um eine Lehrstelle bewerben. Leider treten Pickel ausgerechnet gerade dort auf, wo jedermann sie sehen kann: im Gesicht, Nacken, Brust und Rücken.

Akne ist nicht nur ein Problem während der Pubertät. Zunehmend sind auch Frauen ab 25 Jahren betroffen, die nicht zwingend unter Akne während der Pubertät litten. Diese Spät-Akne plagt derzeit rund 10 bis 15 Prozent der Frauen, mit steigender Tendenz.

Homöopathische Heilmittel richtig kombiniert können helfen, unreine Haut mit verstopften Poren oder fettige Haut mit übermässiger Talgdrüsenausscheidung zu verbessern, ohne dem Körper zu schaden.

Warum Akne entsteht und wie sie behandelt werden kann, finden Sie in diesen nützlichen Hinweisen zum Downloaden.