Stimmt es, dass homöopathische Arzneimittel nicht in einem Metalllöffel verabreicht werden dürfen?

Die Behauptung, dass homöopathische Heilmittel durch Kontakt mit Metallen die Wirkung verlieren würden, hat sich in unserer Praxis nicht bestätigt. Die Verwendung eines Metalllöffels ist also erlaubt, auch Amalgamfüllungen oder andere Metalle im Mund verhindern die Wirkung nicht.